Startseite > Gesellschaft, Persönliches > Auf ganzer Linie versagt!

Auf ganzer Linie versagt!

Die Deutsche Bahn kann wahrlich froh sein, dass sie ein Quasimonopol auf der Schiene hat. Ansonsten würde dieses Unternehmen nicht mal Ansatzweise weiterbestehen. Was sowohl Service als auch Organisation angeht fällt mir nur „Nicht vorhanden“ ein.

Warum schreibe ich das? Ich sitze gerade in einem überfüllten IC an der Ausstiegstür und frage mich, was den vollen Preis für solch eine Fahrt rechtfertigt. Bei dem vollen Fahrpreis erwarte ich, dass ich einigermaßen komfortabel von A nach B transportiert werde. Das betrifft einerseits den Sitzplatz, andererseits auch den Zustand des Zuges. Wenn ich im Abteil Angst habe das der Zug gleich in alle Einzelteile zerfällt, weil es laut ist ohne Ende, klappert usw, oder wenn ich aufgrund akuter Überfüllung im Gang sitzen muss, darf nur ein Teil des Preises fällig werden. Immerhin habe ich keinen Service und Komfort.

Zug fahren sollte doch mal die umweltfreundliche und bequeme Alternative zum Autofahren sein. Von diesem Ziel sind wir soweit entfernt, wie von der vereinheitlichen Weltformel. Das Problem mit der Überfüllung könnte eine Sitzplatzanzeige am Zug lösen. So weiß ich, dass keiner mehr frei ist und kann mir eine neue Lösung überlegen. Für die Ermittlung der belegten Sitzplätze gibt es sicher mehrere Möglichkeiten. Mir fällt da spontan der Ticketverkauf in eine bestimmte Richtung ein – wenn man davon ausgeht, jedes Ticket besetzt einen Sitzplatz – oder Drucksensoren in den Sitzen, wie man sie von Autos kennt. Die Möglichkeiten sind auf alle Fälle da. Eine andere schöne Möglichkeit gegen Überfüllung wäre der Einsatz weiterer Züge, aber ich fantasiere…

Der Grund warum die Bahn auf alle Probleme scheißt ist simpel. Haben wir Passagiere denn eine Wahl? Wenn man nicht mit dem Auto fahren will oder kann, wie soll man sonst innerhalb von Deutschland einigermaßen schnell hin-und-her kommen? Egal ob die Züge noch kaputter werden, noch mehr Verspätung haben werden, noch teurer werden, wir werden weiter Bahn fahren, schlicht und ergreifend weil wir es müssen.

Advertisements
Kategorien:Gesellschaft, Persönliches Schlagwörter: , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: